Saison 2020 – “bring it on!”

Neue Teammitglieder, neue Fahrzeuge, Deutsche Amateur Rallyemeisterschaft, Hessenmeisterschaft und diverse andere Veranstaltungen.

“Heckelcona”

Ab diesem Jahr verstärken Stefan und Johannes Heckel das Team. Mit ihrem Opel Ascona planen Sie verschiedene Veranstaltungen des NAVC zu bestreiten. Die Neulinge im Team haben sich im letzten Jahr bereits mit viel Frohsinn in die Gemeinschaft eingelebt. Neben dem primär eingesetzten Opel Ascona stehen noch ein Golf 2 GTI sowie ein bildschöner Opel Kadett C in der Garage der Familie Heckel.


Wünsch / Manger

Auch Oliver Wünsch wird in 2020 wieder mit seinem “blauen Monster” die NAVC Hessenmeisterschaft bestreiten. Ebenso sind die Grabfeldrallye und Technorama Hildesheim geplant. Hierbei wird er von Moritz Manger oder Jörg Krebs als Beifahrer begleitet.



Familie Hossfeld

Christian Hossfeld kehrt nach seiner Babypause wieder hinter das Lenkrad des “hossfeldschen” Golf GTI 16v zurück. Mit Katja wird er die Deutsche Amatuer Rallyemeisterschaft bestreiten. Neben der Herausforderung den alten, schnellen Rhythmus wieder zu finden, muss Christian sich auch an ein neues Getriebe mit neuer Schaltung gewöhnen. Das primäre Ziel des Teams ist es, bei allen Läufen ins Ziel zu kommen und fleißig Punkte zu sammeln. Zur Grabfeldrallye ist dann ein kurzer Fahrerwechsel geplant. Hier wird Georg “Schorsch” Hossfeld mal wieder mit Katja antreten um die Konkurrenz etwas zu ärgern.


Röhrig / Behnke

Voll Gas und in alter Besetzung geht es auch für Christian Röhrig und Jonas Behnke los. Neben den Vorbereitungen auf die Rallyesaison 2020, hat sich das Team daran gemacht, ein weiteres Fahrzeug für Bergrennen auzubauen. Als erstes steht die Rallye Zorn als Saisoneinstieg auf dem Programm. Im Anschluss folgt dann die Fürst Carl Rallye, bevor es wahrscheinlich zum ersten Einsatz des neuen Boliden am Berg kommt.



Familie Lüdcke

Alles neu bei Jan-Philipp und Jürgen Lüdcke. Nach dem kurzen Auftritt als Vorauswagen der Hombachtal Rallye 2019, wurde der Subaru komplett zerlegt und neu aufgebaut. Der erste Testeinsatz soll im Rahmen der Rallye Zorn stattfinden. In der weiteren Saison hat das Sohn/Vater Duo zur Deutschen Amateuer Rallyemeisterschaft genannt. “Unsere Ambitionen sind viel Spaß zu haben und immer das persönlich, bestmögliche Ergebnis einzufharen. Die Nennung zur Rallyemeisterschaft soll uns aber bei der Stange halten,” erklärt Jürgen.



Glaser /Scheerer

Last but not least, werden Dirk Glaser und Carsten Scheerer in der Saison 2020 wieder vereinzelt auf den Rallyestecken Deutschlands unterwegs sein. Leider müssen beide die Rallye Zorn auslassen, planen aber weitere Einsätze im Rahmen von NAVC Veranstaltungen. Der blaue Golf des Teams ist weitestgehend einsatzbereit, allerdings müssen noch konkurrenzfähige Reifen besorgt werden, bevor es dann auf die Strecken geht.

Die einzelnen Termine der Teams findet man hier.

Das gesamte Team von Orange Motorsport freut sich auf eine die gemeinsame Saison und hoffentlich viele Besucher an den Strecken und im Service der einzelnen Veranstaltungen!

“2020 bring it on!”